Am 19.4.2000 wurde mit den Außen- und Innenarbeiten an unserem Ausstellungs-Güterwagen begonnen. Eine Ausstellung für die Spur Z sollte es sein, mit Schaustücken (Dioramen), einer Modellbahnanlage, Zubehör sowie Neuheiten.

Die ersten Präsentationen waren schon sehr gut, aber wir wollten noch mehr!

Um wieder etwas Neues zu präsentieren wurde 2005 der Ausstellungswagen komplett leergeräumt.

Es wurde Platz für eine neue Modellbahnanlage geschaffen, der Eingangsbereich umgestaltet, ein Präsentationsbereich für die Schaustücke eingerichtet sowie viele Kleinigkeiten zur Ausgestaltung des Wagens erledigt.

Diese Arbeiten waren rechtzeitig bis zum Pfingstfest abgeschlossen und die Besucher konnten die neuen Räumlichkeiten betreten.

Danach wurde nur außen gearbeitet! Wir brachten verschiedene Bleche an, um das marode Holz abzudecken.  Danach wurden die Güterwagen vorgestrichen und anschließend die Fugen mit Acryl ausgefüllt. Vor der endgültigen Bedruckung wurden die Güterwagen schließlich noch lackiert.

Bei der Aktion wurden in etwa 265 Arbeitsstunden die folgenden Mengen an Material verarbeitet: ca. 15 Bleche, 80 kg Vorstreichfarbe, 50 kg Dachfarbe Ral 7035, 15 Tuben Acryl, 100 kg Farbe Ral 8012 braun, 2,5 l Farbe Ral 9005 schwarz um die Puffer abzusetzen, dazu die Güterwagen Beschriftung.

Im Rahmen der Beendigung unserer Aktivitäten im Eisenbahnmuseum Dierunghausen wurde der Güterwagen zum Ende des Jahres 2023 verkauft. Ob er im Eisenbahnmuseum in Dieringhausen verbleibt, entzieht sich unserer Kenntnis.

zur Archivseite „Eisenbahnmuseum“